Archiv: Medien

Journalisten aus Ukraine abgeschoben

Journalisten aus Ukraine abgeschoben

Die Regierung und Geheimdienste in der Ukraine lassen sich nicht gerne auf die Finger schauen. Das mussten die beiden spanischen Journalisten Antonio Pampliega und Manuel …

 

Um den Preis des eigenen Untergangs

Um den Preis des eigenen Untergangs

Spaniens meistgehörter Radiosender Cadena Ser entlässt drei der populärsten Polit-Talker. Unter ihnen Fernando Berlin, der seit 18 Jahren für den Sender arbeitet und der durch …

 

Marokko: Gratislesen verboten

Marokko: Gratislesen verboten

Marokkos Kommunikationsminister Mustapha Khalfi hat die Lösung für die Krise der Printmedien gefunden. Der gemässigte Islamist will das Zeitungslesen in der Öffentlichkeit verbieten, sofern das …

 

Spanien: PRISA gegen den Rest der Welt

Spanien: PRISA gegen den Rest der Welt

Spaniens größte und wohl international bekannteste Tageszeitung „El País“ feiert dieser Tage ihr 40-jähriges Bestehen. Kein Blatt war in den schwierigen Zeiten des Übergangs von …

 

Der Plasma-Premier

Der Plasma-Premier

 So sehen es die Internauten auf Twitter. Spanien geht neue Wege. Erstmals seit dem Ende der Diktatur 1975 wählen die Bürger am 20. Dezember ein Parlament, …

 

Durchgefallen

Durchgefallen

Das Internationale Presse Institut (IPI) zeigt sich besorgt angesichts „offensichtlicher Gefahren für den freien Fluss der Informationen im Interesse der Öffentlichkeit“ in Spanien. Im jetzt …

 

Im Bürgerkrieg verschwunden

Im Bürgerkrieg verschwunden

Syrien ist das wohl gefährlichste Lan für journalistische Arbeit. Wie am Dienstag bekannt wurde, verschwanden die beiden spanischen Journalisten Antonio Pampliega und Ángel Sastre sowie …

 

Hungerstreik für Personalausweis

Hungerstreik für Personalausweis

Seit dem 24. Juni hockt Ali Lmrabet nun schon unter den Bäumen gegenüber des Sitzes des Menschenrechtsrates der Vereinten Nationen in Genf. Der 56-jähriger marokkanische …

 

Portugal: Vorzensur im Wahlkampf

Portugal: Vorzensur im Wahlkampf

Die großen portugiesischen Parteien schauen besorgt ins benachbarte Spanien. Dort entstanden in nur wenigen Monaten mit der Anti-Austeritätspartei Podemos (Wir können) und der liberal-konservativen Ciudadanos …

 

Ein Opfer an die Götter

Ein Opfer an die Götter

Zwei Wochen dauerte es, bis der spanische TV-Moderator Jesús Cintora auf Twitter Worte fand: „Ihr wisst, dass sie beschlossen haben, dass ich nicht weitermache. Es …

 

„Was heute heilig ist, wird es morgen schon etwas weniger sein.“

„Was heute heilig ist, wird es morgen schon etwas weniger sein.“

Ali Dilem (47) zeichnet in der algerischen Tageszeitung Liberté. Er ist der bekannteste Karikaturist aus dem Norden Afrikas. Seine Karriere begann 1989, wenige Monate nachdem …

 

Konservative ohne Sinn für Humor

Konservative ohne Sinn für Humor

  Spaniens Regierungschef Mariano Rajoy ist Charlie, doch nur in Paris. Während der Konservative am Sonntag mit Dutzenden hochrangigen Politikern aus aller Welt für Meinungsfreiheit und …

 

Je suis Charlie

Je suis Charlie

 

Die Presserevolution

Die Presserevolution

„Die generelle Krise der Printmedien erklärt dies nur teilweise“, sagt der Medienwissenschaftler der Madrider Universität Complutense, Rafa Díaz. „Die traditionellen Publikationen haben in den letzten …

 
Folgen

Jeder neue Beitrag sofort in ihrer email. Einfach abonnieren: